Gina Rickenmann

Ich lernte einst ein wunderbarer Mensch kennen dies dürfte um die knapp 6 Jahre zurückliegen. Eine richtig dicke Freundschaft erwuchs indes im letzten Jahr in mach gefährlichem Bergbaurelikt.

Leider obliegen dem Schicksal kaum verständliche Kurven und Wendungen. Gina Rickenmann, die geduldige Begleiterin und Mitforscherin, verstarb unerwartet am Ostersonntag den 20. April des Jahres 2014 an Herzversagen.

Gina auf dem Areenebärg Littenheid

Gina auf dem Areenebärg Littenheid

Da ich Gina hauptsächlich als engagierte Bergbauforscherin kennenlernte, solle meine neue Seite diesen, für sie wichtigen Lebensabschnitt, genauer wiedergeben respektive in Erinnerung halten.

Die Seite Gina Rickenmann

Ein Platz in unser aller Herzen und in der Erinnerung solle Dir auf Ewig sein.

Luisa

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.