Die Seite steht?

Na sorry nicht ganz,
mit entsetzten stellte ich fest das der böse und schrotige Internetexplorer die Seite komplett zerzauste. Welch Schmach, mein Fehler wars, im Code versteckte sich der Teufel doch zum guten Glück meine Freundin die Seidene könnte diesen Teufel wieder ins korrekte Funktionseck rücken.

Es sollten nun auch prähistorische Webseitendarstellungsprogramme aus der Billy-Küche diese, meine Seite, so darstellen wie ich dies gerne möchte. Wer indes wirklich mit der Zeit und mit der Welt drehen will dem sei der Feuerspeiende Fuchs „Firefox“ empfohlen.

Und sonst, Leipzig, eine Reise wert, in Bild und Bild auf:
www.luisa.net/leipzig/

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.