Goldene Zeiten, die Story

Goldmine Fliden Fahrstollen Ost,  Baujahr um 1800

Goldmine Fliden Fahrstollen Ost, Baujahr um 1800

Als einst dies Land ein armes unwissendes Bauernvolk war, träumten einige von grossen Reichtümern die einzig im Berge auf fündige Sammler warteten. In Jahren um 1800 gruben sich Felsberger, inspiriert von allerlei alten Bergbauen,  quer durch Fels und Stein. Ein jeder versuchte untendurch, im verborgenen der Finsternis, dem nächsten mögliches Gold abzuluchsen. Nur wenige waren fündig wie viel deren gewonnener Reichtum war, bliebt indes bis heute Geheimnis.

Erarbeitet habe auch ich ein Teil dieser Geschichte um die alten Goldbergwerke genannt Goldnene Sonne.

 

Wie üblich fanden die Artikel zum Bergwerk Goldene Sonne in meinem Blog Niederschlag und leider auch Vergessenheit. Hier nun auffrischend die Querverweise meiner Geschichtsaufarbeitung umgekehrt chronologisch.

Goldene Sonne, wahrscheinlich die Abschlussgeschichte
Goldene Sonne Part II
Goldene Sonne

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.