Facebookfreunde und unnötige Telefonate

Des Aktuellen wieder einst.

Facebookfreude, diese Definieren sich wie folgt:

  • a) Menschen die ich mag, Familiäre, gute Bekannte, oder eben, per üblicher Definition, Freunde.
  • b) Menschen, Gruppen oder Seiten die nach meinem dafürhalten interessante Beiträge verfassen.
  • c) Menschen die einen Freundschaftsantrag stellen und denen gegenüber ich mal grundsätzlich aufgeschlossen bin.

Weiter hat Luisa auch Telefone und die dazugehörigen Nummern. Hierbei wohlgemerkt keinerlei Geheimnisse, zumal ich, als faire Publizistin, klar, ein Impressum mit tauglichen Kontaktdaten besitze.

Es ist grundsätzlich nicht verboten mich telefonisch zu kontaktieren doch einige mir absolut logische, Regeln müssen schlicht funktionieren.

Ich erwarte ein minimales an Information sobald mich jemand am 2dratschlauch anquatscht. Ich habe in etwa Webseiten, www.luisa.net und sonstige, die man, in ich betone auch Mann, lesen kann, wohl gemerkt, nicht nur Bildli angucken.

Gar keine Toleranz hege ich allfälligen Genderdiskussionen gegenüber, auch schlicht nen Problem habe ich mit dummen Zeitgenossen die kein fünklein Respekt an den Tag legen.

Klar ist, ich kenne nicht alle, auch im FB nicht. Ehe man seine Eigene Telefonnummer auf meinen Speicher schreibt, sollte man sich eine Erklärung zusammenbauen wie man auf meinen Kontakt kam, leuchtet ein oder. Auch sollte diese Erklärung sobald ich das Fon abnehme, in Deutsch, Spanisch oder Thailändisch, flüssig und mündlich mir nähergebracht werden.

Wer ausserhalb dieses Rasters fällt sollte, zweierlei,

  • a) meine Nähe meiden denn ich bin wirklich nen Arschloch und ich bin stolz darauf.
  • b) eindeutig Telefonkosten sparen.

Also bitte, was hier steht ist normales Verhalten, sollte jedes Individuum ab rund plus minus 16 drauf haben.

Danke für die Aufmerksamkeit.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Facebookfreunde und unnötige Telefonate

  1. Manuela sagt:

    Hoi Luisa,

    Nachdem ich hüt morge ca 3 Std. Dini Website, Dini Gschicht, Dini Blogs, Dini Bergwerktoure etc duregläse han, mueni jetzt es Kompliment loswerde. Ich finde Du bisch e ganz en interessante Mensch und hesch gwaltig vill erlebt.

    Ich bin au vo Züri, zwar es Schwarzwürzeli gsi aber anschiinend immer no z’brav. Die Bsetzer- und Punkszene isch irgendwie a mir verbii, obwohl mer immer interessanti Gspröch über Wohlgrot und Co. gfüehrt hend. Aber so tüüf im Innere wäri also scho gern mal debii gsi ;-).

    Es wür mi mega freue Dich emal amene IG Event kennelerne z’dürfe.
    (Joy1969, über Rainer und Bruchi zur IG cho)

    Liebe Gruess
    Manuela

    • Luisa sagt:

      Werte Manuela

      Das Kompliment sei Dir gesprochen denn nur wenige Besucher lesen sich sage und schreibe 3 Stunden durch meinen, zugegeben äusserst unübersichtlichen, Dschungel.

      Umso grösser die Freude meinerseits.

      Somit, ein liebes Dankeschön für die lieben Worte Deinerseits.

      Und die Freude Dich kennenzulernen wird ganz meinerseits sein. Gar baldig könnte der herbstliche IG Grillabend anfallen an welchem ich, so wie sich die Dinger gegenwärtig artikulieren, wieder etwas Zeit fände.

      Liebi Grüessli

      Luisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.